gEMEINSAM 

Gemeinsam kämpfen wir gegen das Corona-Virus mit Unterstützung von MakerVsVirus.org

Unterstützen

Wir helfen mit unseren Gesichtsvisieren medizinischen Einrichtungen

Innovativ

Wir nutzen hierfür 3D-Druck und Spritzguss

Unsere Initiative

Privatpersonen und Unternehmen gegen Covid-19

„Vechta gegen Corona“ so lautet die Initiative von Menschen aus dem Landkreis Vechta, die sich als Privatpersonen oder auch als Unternehmen im Kampf gegen die Virusinfektion Covid-19, dem sogenannten Coronavirus, engagieren.

Hierfür haben wir uns entschieden, Gesichtsvisiere herzustellen um Ärzten, Krankenschwestern, … so schnell als möglich zu helfen. 

Wieviel Gesichtsvisiere haben wir mittlerweile verteilt

Mit der Unterstützung von ca 60 private und gewerblichen 3D-Druckern unterstützen wir medizinische Bereiche im Kamp gegen Covid-19

3D-Druck Community
50
Gedruckte & Gespritzte Gesichtsvisiere
16,387
Ausgegebene Gesichtsvisiere
9,796

Gesichtsvisiere im Einsatz

Wenn sie Gesichtsvisiere benötigen, bitte teilen Sie uns Ihren Bedarf per E-Mail mit. Wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen und versuchen schnellstmöglich Ihnen Gesichtsvisiere zu senden.

Bei der Verteilung der Bestände werden medizinische Einrichtungen bevorzugt behandelt:

Krankenhäuser & Arztpraxen

Gerade hier werden die Gesichtsvisiere am dringendsten benötigt.

Pflegedienste & Rettungsdienste

Pflegeheime sind besonders stark von Covid-19 betroffen, da hier besonders viele Risikopatienten leben.

Apotheken

In Apotheken herrscht in der jetzigen Zeit viel Kunden-kontakt und ohne Schutz ist die Ansteckungsgefahr besonders hoch.

Labore & Tests

Auch in der Forschung sind Gesichtsvisiere unerlässlich, da hier bei der Arbeit besonders viel Wert auf die Hygiene gelegt werden muss.

Die Maker-Community

Die Idee stammt von einem tschechischen Hersteller von 3-D Druckern, der die  benötigten Zeichnungen und Dateien zur Herstellung der Kunststoff-konstruktionen nach Abstimmung mit dem tschechischen Gesundheitsministerium im Internet frei verfügbar gestellt hat. 

Somit können die Eigentümer von 3-D Druckern im Kampf gegen die Pandemie mitarbeiten.

Die weltumspannende Maker-Community hat auf Basis dieser Dateien dann in Rekordzeit Verbesserungen, Anpassungen vorgenommen und unterstützt in seiner Region mit dem Druck von Gesichtsvisieren. 

WER ist Vechta gegen Corona?

Wir sind eine Community aus dem Oldenburger Münsterland die aus Makern (privaten 3D Druckern) und Unternehmen besteht, die sich innerhalb einer Woche gebildet hat. Wir haben alle gemeinsam das Ziel unseren Helfern zu helfen, indem wir Sie mit Schutzausrüstung versorgen.

ATKA

Pöppelmann

Andreas Werk

cemore Gmbh

gramann

Delo

LWM Vechta

.… und natürlich die vielen privaten Helfer und 3D-Drucker:

Jens M. – Victor g. – Sille – Mike W. – GeneRapid 3. – Mario R. – Christoph S. – Wilfried S. – Felix P. – Thorsten L. – Jonas S. – Michel N. – Dietmar B. – Eric T. – Melanie E. – Tobias W. – Timo B. – Peter F. – Hannes K. – Robert . – Lars E. – Dennis F. – Christian M. – Dirk . – Volker . – Thomas I. – Karina Z. – Helge S. – Tom D. – Paul N. – Andreas V. – Jan N. – Mario R. – Melanie E. – Josef P. – Kurt R. – Stefan K. – Sille . – Frank A. – Tobias W. – Günter M. – Alexander P. – Steffen D. – Schneiderei Rohenkohl – 

und noch viele andere mehr.